Dass man auch von Zuhause aus gemeinsam musikalische Projekte auf die Beine stellen kann, zeigen Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Gymnasiums mit ihrem Solidaritätsprojekt. Mit ihrer Interpretation des von Musiklehrer Tobias Rößler geschriebenen Songs „Gib nicht auf“ wollen sie allen in der aktuellen und noch bevorstehenden Zeit Mut machen und ganz besonders den vielen Helferinnen und Helfern danken. Unterstützt wurden sie dabei von Schülerinnen und Schülern der Ruth-Schaumann-Schule Lebach, die den Text in Gebärdensprache übersetzt haben. Die Arbeit am Projekt, das von Tobias Rößler und Britta Lahnstein umgesetzt wurde, war zugleich eine willkommene Abwechslung vom „Homeschooling“-Alltag und ein emotionaler Ausgleich in einer turbulenten Zeit.