Französisch

Fachkollegium

Frau Annabelle Baldes-Alteepping
Frau Barbara Bellmann (BB2)
Herr Michael Bickar
Frau Stefanie Donnevert
Frau Maria Galehr-Graus
Frau Alexandra Kronenberger
Frau Anica Leick
Frau Anne Louis
Frau Anette Marx
Frau Iris von Mörs
Frau Johanna Paulus
Frau Karen Pyroth
Frau Sandra Rupp
Herr Dr. Axel Schwindling
Herr Daniel Stoffels

Informationen zum Fach Französisch

Französisch: eine bedeutende Sprache in der Großregion

Etwa 280 Millionen Menschen in aller Welt sprechen Französisch als Muttersprache, als Amtssprache oder auch als Fremdsprache, damit zählt  Französisch zu den meistgesprochenen Sprachen der Welt.

Die Bedeutung der französischen Sprache in der Vergangenheit ist unumstritten. Auch heute noch spielt Französisch in vielen wichtigen Bereichen eine sehr große Rolle. Viele politische Institutionen, die das Schicksal der Europäischen Union bestimmen, befinden sich in französischsprachigen Ländern.

Französisch ist aber nicht nur in politischen Sphären unabdingbar. Deutschland und Frankreich sind nach wie vor füreinander die wichtigsten Handelspartner in Europa. Jeder Bewohner des SaarLorLux-Raums profitiert erheblich von fließenden Französischkenntnissen. Die Jobchancen werden gesteigert und jeder Arbeitssuchende wird dank guter Französischkenntnisse flexibler in seiner Berufswahl.

Es lohnt sich also, Französisch zu lernen!

Französisch am Robert-Schuman-Gymnasium

Am Robert-Schuman-Gymnasium beginnen alle Schüler in Klasse fünf mit Französisch als erster Fremdsprache. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, bei der Anmeldung die Europaklasse zu wählen und damit am verstärkten Französischunterricht und ab der 7 an dem französisch-bilingualen Unterricht teilzunehmen. Den Fünftklässlern macht es sehr großen Spaß, Französisch zu lernen, da sie meistens von der Grundschule schon ein paar Vorkenntnisse mitbringen und entdecken, dass sie schon viele französische Wörter kennen.

Des Weiteren gibt es am RSG einige Französisch-AGs: In der Sprechwerkstatt üben die Fünftklässler mit kleinen Szenen, Liedern und Spielen Aussprache und den aktiven Gebrauch. Die Sprechwerkstatt der älteren Klassen entwickeln einen Beitrag für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen vor – 2020 hat die Gruppe aus acht Schüler*innen der 6. und 9. Klasse einen Anerkennungspreis für ihr selbst entwickeltes Hörspiel gewonnen. In den DELF-AGs bereiten sich die Schüler*innen auf die anerkannte Sprachprüfung vor: Jedes Jahr erwerben interessierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule das international anerkannte Sprachenzertifikat DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) in den verschiedenen Niveaustufen A1, A2, B1 und B2.

Unsere Französischkurse in der Oberstufe informieren wir regelmäßig über die Möglichkeiten, die ihnen das Mehr an Französisch in der Zukunft in Studium und Beruf bereitet.

Die Schüler*innen der Europaklasse können sich ab Klasse 10 für den AbiBac-Zweig entscheiden. Das heißt, sie erwerben durch eine spezielle Kurswahl und einer abschließenden zusätzlichen Sprachprüfung neben der deutschen Hochschulzulassung gleichzeitig auch das französische Baccalauréat.

Leave a Reply