Online-Schule

Unsere Schule arbeitet mit OSS, der Onlineschule Saar. Alle unsere Schüler*innen und Lehrkräfte haben einen persönlichen Zugang zu dieser Lernplattform.

OSS wird durch das Ministerium für Bildung des Saarlandes bereitgestellt. Diese Online-Schule genügt höchsten Standards der Datensicherheit und wird ständig von einem Supportteam betreut und weiterentwickelt.

  • OSS gibt uns die Möglichkeit zum Lernen und Lehren, auch wenn dies vor allem zuhause stattfinden muss, wie z. B. im Frühjahr 2020 und seit Januar 2021.
  • Lehrkräfte und Schüler*innen können leicht Kontakt aufnehmen und sich auch außerhalb des Schulgebäudes unkompliziert abstimmen. Der jeweils persönliche Raum bleibt dabei geschützt.
  • Videokonferenzen können über BBB (BigBlueButton) schnell eingerichtet und durchgeführt werden.
  • Lehrer*innen und Schüler*innen können Dateien und weitere Daten miteinander teilen Das macht OSS zu einer wertvollen Basis für Unterricht. Vielerlei integrierte Tools machen die Nutzung abwechslungsreich.
  • Alle Informationen bleiben gesichert und können leicht immer wieder aufgerufen werden.
  • OSS dient keinen kommerziellen Zielen und ist damit – im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen – frei von kommerzieller Werbung und Kostenfallen.

Wichtige Links und Handreichungen zur Arbeit mit OSS:

Registrierung und Datenverwaltung

Informationen zur Verwaltung (Registrierung etc.) der Online-Schule Saarland am RSG.

mehr

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zum Einarbeiten in Online-Schule Saarland.

mehr

Aktuelle Informationen

Informationen rund um Online-Schule Saarland am RSG.

mehr

Schülerhandreichung

Anleitung und Informationen rund um OSS.

mehr

Registrierung und Datenverwaltung

OSS-Schulmanager*innen (Admin) am RSG:

Iris von Mörs: Registrierung, Datenänderung, Support
Christian Keßler: Support

 

Neu-Registrierung anderer Personen:

Schüler*innen oder Lehrkräfte, die noch einen OSS-Zugang benötigen, schreiben ihre Kontaktdaten an Frau von Mörs.

 

Erforderliche Daten der zu registrierenden Person:

– Vorname
– Name
– E-Mail-Adresse (an die die Nachrichten aus OSS geschickt werden sollen, z. B. nach Zurücksetzen des Passworts)
– frühere Schule (wenn dort schon eine OSS-Registrierung vorgenommen wurde)
– bei Schüler*innen: (vorgesehene) Klasse

Die weiteren Schritte werden dann per Mail mitgeteilt: Bitte unbedingt den Maileingag überwachen.

 

Nachträgliche Datenänderung bei registrierten Nutzern:

Bis auf den Anmeldenamen können alle Registrierdaten auf Anfrage nachträglich geändert werden. Entsprechende Änderungen können die Schulmanager*innen vornehmen: Einfach E-Mail-Kontakt mit Frau von Mörs aufnehmen.

Der Anmeldename hingegen kann nur durch Neuanmeldung geändert werden. In diesem Fall gehen dann auch leider alle verbundenen Daten, also Einreichungen, Bearbeitungen und Einträge verloren.

 

Registrierung bei OSS für Personen, die nicht am RSG sind

Schüler*innen und Lehrkräfte können nur bei ihrer Stammschule registriert werden. Bei einem Schulwechsel muss die OSS-Stammschule aktualisiert werden. Dies nehmen die Schulmanager*innen vor.

Für Eltern/Elternvertreter gibt es derzeit leider noch keine eigene Zugangsmöglichkeit, die unabhängig von ihrem Kind wäre.

 

Registrierung der neuen Fünftklässler:

Sobald die Klassenzuteilung erfolgt ist (i. d. R. noch vor den Sommerferien), erhalten die Eltern eine E-Mail-Anschrift, an die sie die Kontaktdaten zur OSS-Schulregistrierung senden. Weitere Informationen folgen im Anschluss an die Registrierung.

Anmeldung

Anmeldung und Einarbeiten in OSS

1. Die Seite aufrufen: https://online-schule.saarland/

2. „Anmelden“ anklicken

3. im neuen Bildschirm in die vorgesehenen Felder die eigenen Daten eintragen

  • Der Anmeldename ist grundsätzlich eine Kombination aus dem Vornamen und den Nachnamen, ausschließlich Kleinbuchstaben, oft ergänzt durch eine Zahl wie _1 oder _2 und folgt dem folgenden Muster:
    vorname.nachname oder vorname.nachname_1
  • Achtung: Wer sich hier verschreibt bekommt keinen Zugang.
  • Das Passwort hat jeder Nutzer nach der Registrierung selbst gewählt, es muss geheim bleiben. Wer es vergessen hat, kann sich über die Anmeldeseite ein neues schicken lassen.

4. Die Anmeldung öffnet den Zugang zum OSS-Bereich der Schulen, für die man registriert wurde.

Erstes Kennenlernen von OSS:

Die OSS-Plattform ist in kleine Arbeitsbereiche aufgeteilt, die „Kursraum“ oder „Raum“ genannt werden. Diese Räume sind grundsätzlich mit nur ganz wenigen Ausnahmen passwortgeschützt. Dadurch sind die Daten und Einträge aller Nutzer gut vor fremden Zugriffen gesichert.

Freien Zugang haben alle zum „Begrüßungsraum des RSG“ dort befinden sich schon erste Hinweise zur Nutzung der Plattform. Für diesen Raum ist kein Einschreibeschlüssel notwendig. Wer diesen Raum nach dem Besuch wieder spurlos verlassen möchte, klickt kurz vor dem Verlassen das kleine Zahnrad oben rechts an und schreibt sich wieder aus. Dies gilt auch für alle anderen Räume, in die man sich selbst einschreibt. Dann verschwindet der Anmeldename von der „Teilnehmerliste“.

Lehrkräfte, die als „Trainer*in“ einen Kursraum einrichten und organisieren möchten, finden Erste Hilfe und Anweisungen im Kursraum „OSS-Start am RSG“. Den Zugangsschlüssel gibt es bei Frau von Mörs.

Für Schüler*innen und Lehrkräfte (auf Anfrage auch für Eltern der Unterstufe) werden OSS-Nachhilfestunden angeboten. Anfragen bitte an Frau von Mörs.

Aktuelle Informationen